Actuel

2017 la Conférence ES a fêté son 10ième anniversaire

 

10 Jahre K-HF (4,1 MB)
10 Jahre K-HF (2) (4,1 MB)

  

Fünf Beispiele, weshalb die Stärkung der Höheren Fachschulen wichtig ist

Die Höheren Fachschulen stossen im internationalen Kontext oft auf unerwartete Schwierigkeiten, da sie als Schulen nicht eidgenössische anerkannt sind und auch die Diplome HF nicht vom SBFI unterschrieben sind. Lesen Sie die verschiedenen Beispiele, die im Alltag der Höheren Fachschulen immer wieder Probleme bereiten - eine bessere Positionierung der Höheren Fachschulen ist deshalb ein wichtiges Anliegen!

Beispiel HF_Tourismus (121,5 kB)
Beispiel HF_Technik (139,8 kB)
Beispiel HF_Soziales (120,6 kB)

Beschluss HFSV: Höhe der Beiträge für die Studienjahre 19/20 und 20/21

Die Anträge der vier Fachdirektorenkonferenzen GDK, SODK, LDK und KWL wurden angenommen. Beiliegend finden Sie die entsprechenden Unterlagen mit den HFSV-Beiträgen für die kommenden zwei Studienjahre.

Die Konferenz HF unterstützt die Motionen zur Stärkung der Höheren Fachschulen aktiv

Zur Zeit werden sowohl im Ständerat, wie auch im Nationalrat zwei Motionen zur Stärkung der Höheren Fachschulen debattiert. Ein erster Schritt ist mit der fast einstimmigen Überweisung einer Kommissionsmotion der WBK-N am 25. Mai 2018 getan.

Handelszeitung special zu den Höheren Fachschulen

Viele wichtige Artikel zur Bedeutung der Höheren Fachschulen für das schweizerische Berufsbildungssystem finden Sie in special der Handelszeitung von Ende Mai. In einem langen Interview stellt unsere Präsidentin Franziska Lang-Schmid die Position der Konferenz HF zu aktuellen berufspolitischen Fragen dar.

Aucun diplôme sans supplément au diplôme

Pas de diplôme sans supplément au diplôme: à chaque diplôme d’une école supérieure correspond son supplément au diplôme dans la langue de l’examen et en anglais.

Cadre national des certifications formation professionnelle

Le cadre national des certifications (CNC) a été élaboré au sein du partenariat de la formation et inscrit dans une ordonnance par le Conseil fédéral en 2014.

Le titre anglais officiel

Dans une lettre adressée à ses membres, la Conférence ES accueille favorablement l’amélioration du positionnement du titre officiel.